Reparaturmöglichkeiten für dein Elektrogerät

Egal ob Waschmaschine, Geschirrspüler, Laptop oder Smartphone: Viel zu viele Produkte wandern zu früh in den Müll. Dazu tragen verschiedene Punkte dazu bei: die auf Kurzlebigkeit ausgelegte Herstellung, tiefe Preise, immer kürzere Innovationszyklen, fehlende Ersatzteile oder Updates, erschwerte Reparaturmöglichkeiten und unser Konsum- und Nutzungsverhalten. Wir helfen dir, all diesen Punkten zu trotzen und die passende Reparaturmöglichkeit zu finden.


1. Nimm deine Rechte auf Garantie in Anspruch


In der Schweiz unterscheiden wir zwischen zwei unterschiedlichen Garantien, welche du in Anspruch nehmen kannst. Die Händlergarantie, welche zwei Jahre pflicht ist und die Herstellergarantie, welche freiwillig ist und daher im Umfang und Dauer unterschiedlich ausgestaltet werden kann.


Händlergarantie:

Der Händler bzw. Verkäufer eines Produktes ist in der Schweiz dazu verpflichtet, zwei Jahre lang Garantie zu bieten. Damit sichert der Händler den Kund*innen zwei Jahre Gewähr, dass sein Produkt keine Mängel aufweist.


Die richtigen Garantieinfos von deinem Händler findest du via https://www.getloopia.ch/garantiefall


Herstellergarantie:

Im Gegensatz zur Händlergarantie ist die Herstellergarantie nicht gesetzlich geregelt. Aus diesem Grund kann der Hersteller den Umfang und die Dauer der Garantie frei bestimmen. Der Umfang kann eine Reparatur oder Ersatzteile sein und die Dauer reicht meistens von ein bis fünf Jahre.

Wichtig ist dabei, die Garantien des Herstellers und Händlers schliessen einander nicht aus, sondern können nebenbei bestehen. Es lohnt sich also, beide Garantien zu prüfen.




2. Informiere dich über die Reparierbarkeit und Ersatzteile deiner defekten Geräte


Wenn dein Gerät kaputt geht, informierst du dich am besten über die Reparierbarkeit und die Möglichkeit nach Ersatzteilen.


Folgende Stationen können dir weiterhelfen:

  • Das Herstellerunternehmen deines Geräts

  • Der Händler, welche dir das Produkt verkauft hat. Insbesondere während der Garantiezeit ist der Händler deine erste Anlaufstelle.

  • Ein Reparaturbetrieb oder Expert*innen in einem Repair-Café

  • Onlineplattformen, wie bspw. Ifixit oder Anleitungen vom Reparaturführer


3. Führe kleine Reparaturen selbst durch


Kleine Reparaturen können dank Bedinungsanleitungen selber repariert werden. Gute Seiten dafür sind:


4. Suche nach den passenden Ersatzteilen

Auch wenn du Geräte gerne selber reparieren möchtest, ist es oft schwierig Ersatzteile zu erhalten. Nach Ersatzteilen kannst du an folgenden Orten Suchen:


5. Finde Untersützung in einem Repaircafé


Wenn du ein Gerät nicht alleine reparieren möchtest, kannst du mit deinem Produkt zu einem Repair Café gehen. Dort erhältst du Tipps, Unterstützung und Werkzeuge. Repair-Cafés in deiner Nähe findest du hier: https://repair-cafe.ch/de


6. Beauftrage einen Reparaturbetrieb oder Fachhändler


Wenn du dein Produkt lieber von einem Experten oder einer Expertin reparieren lässt, kannst du nach einem Fachunternehmen in deiner Nähe ausschau halten. Reparaturbetriebe findest du bspw. auf https://www.reparaturfuehrer.ch/ oder bei einigen Fachhändler.